Bezirkspokal der Jugend in Hamm am 28.Feb und 01.März 2015

 

3.Platz

J1 Bezirkspokal15 036

 

J1 Bezirkspokal15 038a

 

Siegreiches Team zum letzten Mal als J1

Zu letzten Mal in dieser Teamformation, Torben Peitzmeier, Timo Meyer zu Küingdorf,
Bastian Barborseck, Torben Rösler, Antonia Kistner sowie Isabel Petermann, stand die
1.Jugendmannschaft des BC Löhne beim Bezirkspokal in Hamm recht erfolgreich zusammen.
Zum Endspiel im Halbfinale gegen BC Lüdenscheid, fehlten nur wenige Punkte.
Die wurden dann aber im Spiel um Platz drei zurück erkämpft und verdientermaßen
wurde unter18 teilnehmenden Vereinen der 3.Platz erreicht.
Lohn waren ein Pokal und die Ehren-Urkunde.

Bereits am Samstag wurde die Vorrunde ausgetragen. Meldeschluss war um 09:30Uhr.
Dadurch, das aber erst ausgelost werden musste, wer gegen wen spielt, musste die J1
bis 14:30Uhr warten, was mit einem Besuch in der Innenstadt von Hamm überbrückt wurde.

Die Organisatoren ließen sich auch nicht auf andere Zeiten ein, so sollte die J1
das erste Spiel um 14:30h und das zweite am Sonntag um 09:00Uhr bestreiten.
Nachdem man aber gemerkt hatte, dass das so wohl nicht funktioniert,
wurde kurzermaßen der Spielplan umgestellt.
Alle Vorrunden Spiele wurde auf den Samstag terminiert, was eine sehr gute Entscheidung war.

Die Gruppen waren aufgeteilt in zwei dreier und drei vierer Gruppen.
In den beiden dreier gruppen kam der 1.platzierte und in den drei vierer Gruppen
jeweils die beiden ersten weiter.

BC Löhne bekam es mit dem GSV Fröndenberg zu tun, der dann aber mit 8:0 locker besiegt wurde.
Knapper war das zweite Spiel in der Gruppe gegen TuS Velmede Bestwig,
das knapp aber verdient mit 5:3 gewonnen wurde.
Damit war das Viertelfinale erreicht und es wurde eine kurze Nacht,
da wir am Sonntag dann bereits um 09:00h unser Viertelfinal Spiel gegen
den Hammer Sport Club zu bestreiten hatten.

Punkt 09:00 Uhr wurde das Viertelfinale eröffnet und der BC Löhne gewann
sein Spiel mit 5:3 und zog verdient ins Halbfinale gegen den BSC Lüdenscheid ein.
Dieser hatte den großen Vorteil sein Viertelfinale nicht spielen zu müssen,
da der Gegner, BSC Westerenger, abgesagt hatte und somit ausgeruht am Spielort eintraf.
Nach harten Kampf und sehr knappen Ergebnissen behielt der
BSC Lüdenscheid die
Oberhand und zog mit einem 5:3 Erfolg ins Final gegen TuS Bad Driburg ein.
Dort verloren Sie dann aber mit 1:7.

Das Spiel um Platz drei gegen LSV Teut. Lippstadt, wurde zu einer spannenden
Angelegenheit und wurde zum Schluß aber verdientermaßen mit 5:3 gewonnen,
so das der BC Löhne J1 den dritten Platz erreichte.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolg. Dieses Team wird so nicht mehr in
der Jugend zusammenspielen und daher ist dieser Erfolg nochmals sehr hoch einzuordnen.


Danke auch an die Fahrer Torben Peitzmeier, Jan-Peter Kistner und Andreas Barborseck,
die die lange Anreise ermöglicht haben.

Text verfasst von: Andreas Barborseck (02.März 2015)


 Pressebericht der Neuen Westfälischen

Presse J1 Bezirkspokal2015a